Mutterschutzgesetz, Beschäftigungsverbot und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Schutz der Schwangeren durch Mutterschutzgesetz, Beschäftigungsverbot und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung („Krankmeldung")   Um Schwangere in der aktuellen Arbeitswelt vor schädlichen Einflüssen zu schützen gilt in Deutschland das Mutterschutzgesetz in der Fassung vom 12.12.2019 In diesem Gesetz sind vielfältige Regelungen für die Beschäftigung von Schwangeren festgelegt. Zum Beispiel : Paragraph 3:  Bestimmung der...

weiterlesen

ACHTUNG ! ! ! CORONAVIRUS ! ! !

Liebe Patientin, im Zuge der Corona-Krise sind auch wir angehalten, das Übertragungs- bzw. Infektionsrisiko zu minimieren. Es muss deshalb vor allen Dingen vermieden werden, dass viele Menschen auf engem Raum versammelt sind. (zum Beispiel im Warteraum) Da die Kontakteinschränkungen aber weiter besteht, bitten wir Sie nur mit einer Begleitperson und...

weiterlesen

Programm zur Früherkennung von Cervix-Carcinomen ab 01.01.2020

Bisher hatte jede Frau ab den 20. Lebensjahr einmal im Kalenderjahr ein Anrecht auf die Durchführung einer Krebsvorsorgeuntersuchung.    Diese beinhaltete eine Anamnese (Befragung nach medizinischer Vorgeschichte), Untersuchung durch Inspektion von Scheideneingang, Scheide und Muttermund. Abtasten der Gebärmutter und des Unterbauches mit Eileitern und Eierstöcken....

weiterlesen